Kostenübernahme durch Krankenkassen

Wir behandeln oder beraten Sie, wenn vom Kinderarzt, Hausarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt, Zahnarzt oder Kieferorthopäden eine Behandlungsbedürftigkeit festgestellt wurde und Sie ein Rezept über Sprachtherapie bekommen haben oder eine Empfehlung vorliegt.

Wir rechnen mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen ab und sind beihilfefähig.

Eine Beratung und/oder Behandlung ist auch als Privatzahler in unserer Praxis möglich.

Ab dem 1.1.04 gilt für Patienten über 18 Jahre folgende gesetzlich vorgegebene Eigenanteilsregelung:
10 Euro müssen pro Rezept entrichtet werden (Rezeptgebühr) und 10% des Kassensatzes werden vom Patienten privat bezahlt. Dieses gilt nicht für eigenanteilsbefreite Patienten.

Kostenübernahme im Bereich Legasthenie durch § 35a Jugendhilfegesetz
Da wir eine vom Jugendamt der Stadt Leverkusen anerkannte Behandlungsstelle sind, ist eine Behandlung bei uns mglich, die durch einen bewilligten Antrag auf Wiedereingliederungshilfe nach 35a Jugendhilfegesetzt finanziert wird.